Türkei

 

Bella fertig zum Landgang, Kemer Marina, April 2008

Schleichender Gegenverkehr auf unserer Fahrbahnseite.

Mit dem Motorroller ins Taurus-Gebirge. Hier oben in Altinyaka war es noch recht frisch, Bergblumen blühten und ganz oben lag noch Schnee. 

Touristisch, aber trotzdem schön: Botanik Restaurant, Ulupinar zwischen Kemer und Olympos.

Kemer Marina (Foto li. u. re.)

 

Hier tanzen die Hühner auf dem Tisch, nachgebautes Nomadendorf bei Kemer

Gözleme, frisch gemacht: Pfannkuchen mit leckerer Feta-Kräuter-Füllung.

Mal keine Ruinen, sondern Fossilien in der Gökkaya Bucht.

Papa und Sohn kämpfen noch mit dem von Karina mitgebrachten Lenkdrachen.

Spinne frisst Ameise

„Rambo“, die Landschildkröte von Steffies Eltern würde neidisch werden.

Kilian spielt Kopfkissen für seine Schwestern.

Türkische Heuschrecke, Drachenbucht.

Zwei Meilen von Kas entfernt, Kastellorizon, Griechenland.

Hinterhof in Megisti, Kastellorizon.

Kastellorizon. Tagsüber kommen Touristen aus der Türkei. Abends ist man unter sich.

Morgendlicher Fang nach mehrstündiger Wasserkühlung. Welches Restaurant diesen Fisch wohl servierte?

Die schwimmenden Pfannkuchen-Verkäufer aus Ali‘s Bucht. Zum Abschied brachten sie uns Blumen.

Wie soll‘s auch anders sein: Kurz vor dem Heimflug wurde das Wetter beständig schön. Aufgenommen in der Port Marina Göcek.

Einer hob den Anker hoch - und Rolf plus Crew waren unterwegs. Da blieb nur der Einbruch durch‘s Fenster. Wo war der verflixte Schalter für die Ankerwinsch?

Beste Freundinnen für kurze Zeit: Bella und Malin.

Hochebene mit Sumpfland und Störchen hinter der Drachenbucht.

Sinnvoller Einsatz eines Spinnakerbaums: Jeroen baut Kilian, Robin und Koen eine Wasserschaukel.

 

 

 

 

zurück zur Fotosammlung

weiter